Mittwoch, 29. März 2017

Leipziger Buchmesse 2017

Hallo ihr Lieben...



Letzte Woche war es endlich soweit - die Leipziger Buchmesse ist gekommen. Aufgrund meiner Arbeit, war es leider nicht möglich, alle Tage dort zu verweilen, aber Samstag und Sonntag sollte mein Tag werden!


Samstag, 25.03.2017
Mit dem Gefühl kaum geschlafen zu haben, klappten um 6 Uhr bereits meine Augen auf. Die Messe WG lag still und friedlich da. Na klasse! Also Kernstaub geschnappt und gelesen, bis sich etwas in der WG regte!

Nach einem kurzen Frühstück ( ich höre meinen Magen immer noch nach mehr Essen schreien ) ging es auch schon los!

Im Talente-Outfit zur Messe und gleich zum ersten Termin! 

Die Impress Programmvorstellung nahte und  ich war mehr als gespannt, was mich dort erwarten würde.
Wer hatte schon mit dem gerechnet, was da auf mich zukommen würde .........


Irgendwie... und ich weiß nicht wie genau das passieren konnte... war da auf einmal dieser Wettbewerb und alle wurden in 4 Gruppen unterteilt. Ich frage mich bis heute, wie meine Gruppe auf die Idee kam, ausgerechnet mich in die Waagschale zu werfen. Ich würde das Ding schon reißen und so ... Hallo?! Die Nervosität am laufende Bande sollte ICH mich da vorne hinstellen? Irgendwie war das Ergebnis fast einstimmig. Ich musste nach vorne. Das Lächeln auf dem Bild ist eher grimmig anstatt fröhlich. :D 
Vielleicht konnte ich ja so meine Gegner einschüchtern??? Mit 1,63 Meter Größe, wirke ich ungefähr genauso einschüchternd wie ein Minion. 
Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass wir verloren haben. 
Die letzte Frage 
Nenne 3 Spin-offs die bei Impress erschienen sind ...

1) Nadiya und Seth - Check
2) Das Schicksal der Talente - Oh FUUUUUUUU das ist ja ein Prequel 
3) Götter ... mist! das hast du grade nicht gesagt oder ? JAA! Ich sagte Götterfunke und nicht Göttertochter ...

Diese Antwort hat uns den Sieg gekostet, denn hätte ich mich nicht vertan, lägen wir mit 8 Punkten gleichauf mit dem Gewinnerteam. Dan wäre es zu alles entscheidenden Frage gekommen ...

Nenne einen Impress-Titel der nur aus einem Wort besteht. Mit "Chaoskuss" hätte ich dann sowas von gewonnen. Glaube ich jedenfalls! :D
Man lasse mir bitte den Glauben daran!

Damit ihr auch ein bisschen was vom Impress-Bloggerbrunch habt, zeige ich euch nun eine Zusammenfassung der Cover, die mittlerweile ohnehin schon auf Facebook revealt worden sind.

Vor allem freue ich mich hierbei auf die neue Dilogie von Jennifer Wolf. Dabei handelt es sich um Gay-Romance, die auf einem gaaaaaaaaaaanz bestimmten Gerücht basiert. Ihr dürft gespannt sein, denn Jenni gehört zu den Autoren, die ihren eigenen Hashtag bei mir auf Instagram haben.

#MeinHerzWurdeZerstörtVonDerAutorin
RausgerissenZerfetztUndAnschließend
WiederZusammengesetztUndDahin GestecktWoEsHinGehört

Außerdem sehe ich dem Abschluss der Secret Elements Tetralogie wirklich entgegen. Ich habe mich lange mit Johanna Danninger darüber unterhalten und wir haben viel gelacht. Sie weiß nun, welche Erwartungen ich habe. ;) 
 


Natürlich hat auch Stefanie Hasse mich unglaublich neugierig gemacht. Mit dem zweiten Band und somit dem Abschluss zu Nadiya und Seth. Das Cover ist der Hammer und Steffi hat sich nicht nehmen lassen, eine ihrer liebsten Szenen vorzulesen!


 Nach dem Impressbloggerbrunch ist Kuchelzeit mit dem ersten Printexemplar zu "Die Legende von Enyador" von der fantastischen Mira Valentin! 
Bei dem Versuch das Buch unter meinem Korsett verschwinden zu lassen, wurde ich wohl irgendwie erwischt. ;) 
Fazit - ich habe "Die Legende von Enyador" Immer noch nicht in meinem Regal stehen. ;)

ABER BALD! 

Am Samstag jagte einen Termin den anderen. Kaum waren wir dort fertif, ging es am anderen Ende der Messe schon wieder weiter.

So kamen wir letztendlich von unserem kurzem Bloggertreffen mit Stefanie Hass, zu dem großen Talente-Event nahe der Fantasyleseinsel.

Jeder der dort in Talente-Montur erschien, bekam von der Autorin Mira Valentin ein Liebestöterequipment geschenkt. Wenn ihr wissen wollt, womit diese Sache esauf sich hat, dann kann ich euch nur empfehlen "Das Geheimnis der Talente" zu lesen.

DAS --------------------------------------->
sind ein paar der wunderbarsten, schrägsten, verrücktesten und tollsten Menschen, die dabei waren. 

MUCH LOVE LOVE LOVE :*




Folgendes hatte man irgendwie nicht bei dem Standort bedacht... Wir befanden uns eine ganze Weile neben dem Drachenmond Verlag!

Gefährlich für das Portmonee. Mein Verstand sagt "Du willst keine Bücher kaufen, sonst musst du dich von Wasser und Brot ernähren nach deiner riesen Drachenmond Bestellung" aber, da hat der Verstand es nicht mit meinem schwachen Geist ausgemacht. Rubinsplitter wollte irgendwie mit und mein Geist ist schwach...

Aber aber, das war nicht alles. Beim Drachenmond gibt es Autoren zum anfassen. Da ich vergangene Woche "Die vierte Braut" gelesen  hatte, überfiel ich kurzerhand Julianna Grohe, die sich tatsächlichsogar an mich erinnerte! Vom Drachennest! Ich bin fast aus allen Wolken gefallen! 
Dieses Gespräch war übrigens der Hammer! Danke dafür! Ich durfte Fangirlen und aufgeregt sein und hab mich mega gefreut! Bitte, bitte immer wieder! *.*
Ich weiß, Ausrufezeichen sind keine Rudeltiere, aber an dieser Stelle muss das einfach mal sein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wie ich schon sagte - ein Termin jagt den nächsten. Unser vorerst letzter Programmpunkt auf der Messe...

Impresssignierstunde! Endlich konnte ich meine Schätze signieren lassen.

Valentina Fast, signierte mein Royal, Johanna Danninger den zweiten Teil von Secret Elements, Jennifer Alice Jager signierte Being Beastly und bei Sarah Stankewitz wurde mein Glacies signiert. 
Bei Glacieshandelt es sich um ein Selfpublishing und Sarah hat sich gefreut wie ein kleines Mädchen! Das war soschön, denn sie quietschte und sprang auf um mich zu umarmen! Auch hier MUCH LOOOOOVE, denn man konnte sich super hier nochmal mit den Autoren unterhalten!

Zurück zur Messe WG. Schnell in die Tram hüpfen - stecken bleiben wegen nem Unfall - nur noch 2 Minuten um ins Kleid zu hüpfen, alles in die Tasche werfen und unterwegs weitermachen... Organisation - #KönnenWirNicht 

Letztendlich haben wir einen Kerl in der Tram belustigt, ich habe auf den Straßen Leipzigs Kontaktlinsen rein gemacht und mir eine Perücke aufgezogen und mir ganz am Ende auch noch Steine ins Gesicht geklebt. Damit war mein Cosplay dann auch fertig und ich wurde zur Fairy Tanian aus der Reihe von Stefanie Diem. 

Der funkelde Abend desimprint Verlags Dark Diamonds war fantastisch. Wir lauschten verschiedensten Lesungen und genossen einfach nur zusammen zu sein. Wir sind eine tolle Truppe und ich danke euch für den fantastischen Abend. Auch an das Team kann ich mich nur mit einem riesigen Danke wenden, denn ihr habt den Abend zu etwas wundervollem werden lassen.

 Sonntag, 26.03.2017
Ich glaube ich lasse an dieser Stelle einfach mal die Bilder für mich sprechen!

Die Legende von Enyador - Als Miras Cosplayer ließen wir uns nicht nehmen, Charaktere aus ihrem neustem Fantasy-Epos zu cosplayen.
Was lange währt wird endlich gut - oder so. Lang, habe ich sie gesucht und endlich gefunden Marah Woolf schien sich beinahe auf der Messe vor mir versteckt zu haben!

Andi ist nicht nur ein großartiger Autor, sondern auch ein fabelhafter Mensch. Für mich jemanden, den ich seit der letzten FBM absolut ins Herz geschlossen habe!
Der Drachenmond Verlag ließ uns auch Sonntags stoppen und vor allem auch einkaufen.
Völlig fertig muss sich die Messe WG nun trennen! Es war schön mit euch und ich vermisse euch schon!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen