Freitag, 29. Juli 2016

[Rezension] Secret Elements - Im Dunkel der See

Hallo ihr Lieben...

Mit Secret Elements - Im Dunkel der See ist Johann Danninger ein wunderbarer Auftakt für eine Reihe gelungen, die viel verspricht. Ich selbst warte auf die Fortsetzung, die Anfang November bei Impress erscheinen wird.




Inhalt:
Die 17-jährige Jessica hält sich nur an ihre eigenen Regeln. Sie gilt als aufmüpfig und unkontrollierbar, versteckt ihr feuerrotes Haar und ihre blasse Haut unter schwarzen Klamotten und schlägt sich als Barkeeperin heimlich die Nächte um die Ohren. Bis ihr eine fremde Frau ein antikes Amulett überreicht, das kostbarste Geschenk, das sie je bekommen hat. Fatalerweise kann sie es, einmal angelegt, nicht mehr ablegen und befindet sich plötzlich in einem Geflecht aus übermenschlichen Agenten und magischen Bestimmungen. Dabei soll sie ausgerechnet der arrogante Lee, der Menschen grundsätzlich für schwach hält, beschützen. Wenn er nur nicht so unglaublich gut aussehen würde… 

Handlung
Jay, die eigentlich Jessica heißt, hat ihr ganzes Leben in einem Heim verbracht. Egal wo, sie ist immer eine Aussenseiterin und tut sich schwer mit Autoritätspersonen. Als sie von Danu ein kostbares Amulett bekommt, ändert sich ihre Welt schlagartig. Sie wird zu einer gejagten, die Schutz in Team 8 suchen muss. Sie lernt die Anderswelt kennen und findet ihre Bestimmung zwischen all dem magischen und unerklärlichem.

Charaktere:
Jay: Jay ist ein taffes Mädchen, das mehr oder weniger gelernt hat für sich selbst zu sorgen. Auch, wenn man denkt, dass sie ein bisschen "Asi" ist, hat sie ein Ziel. Sie will da raus, ihr Abi schaffen und Physik studieren. Sie ist schlau und hasst es, wenn man sie nicht als solches behandelt. Sie liebt die Natur und vor allem der Smaragdwald hat es ihr angetan.
Lee: Lee wirkt in seiner ganzen Art ziemlich mprrishc. Er ist schlagfertit und vor allem eine Autoritätsperson, die sich genauso wenig unterordnet wie Jay. Gneau deshlab, hat er ein ganz gewaltiges problem mit ihr.

Fazit:
Verdammt, Johanna wie konntest du mir so etwas antun? Ich shippe und shippe und shippe und nix! Gar nix! Nicht mal ein bisschen. Hat mich bisschen frustriert. Musste dann erstmal Plants vs. Zombies spielen und was töten. :D Du bist Schuld!
So nachdem ich das jetzt mal geschildert habe, verrate ich euch natürlich nicht um wen es geht, denn das solltet ihr alle mal schnell selbst herausfinden.

Ich liebe Ivan! Aber, Ivan ist kein Mensch, sonderndie tollste sprechende Katze die ich kenne. Unwillkürlich habe ich mich gefragt, ob mein Kater wohl auch einen Dialekt hätte, wenn er sprechen konnte. Kaum ist Ivan aufgetaucht, hab ich so hart lachen müssen, dass glaubt ihr gar nicht. 
So Isabell! Konzentration jetzt! Du musst jetzt auch mal von der Story allgemein berichten!
"Secret Elements - Im Dunkel der See" ist ein wirklich wundervoller Auftakt zu einer Reihe, die viel verspricht.  Die Autorin, Johanna Danniger, schreibt unglaublich spannend und zieht einen in den Bann der Geschichte. Man kann kaum aufhören alles in einem  Rutsch zu lesen. Hier un da, erinnert das ganze an "Avatar - Der Herr der Elemente". ;) Aber das ist wirklich gut und definitiv kein Abklatsch. Ich kann es kaum bis November abwarten! 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen