Sonntag, 10. Juli 2016

[Blogtour] 1000 Brücken und ein Kuss

Hallo ihr Lieben... 


und ganz herzlich Willkommen zum zweiten Tag der "1000 Brücken und ein Kuss" Blogtour. Gestern durftet ihr bei Charleen schon einiges über das Buch erfahren. Heute, darf ich mit euch eine kurze Reise durch Venedig machen und habe schon ein paar Reiseziele für euch rausgesucht.
So, als erstes klären wir die Frage, warum Venedig? Wie ihr gestern schon bei Charleen erfahren habt, reist Emily für ein Semester nach Venedig um dort zu studieren. Damit ihr ein besseres Bild von den Schauplätzen bekommt und euch vorstellen könnt auf was für einem tollen Fleckchen Erde sich Emiliy befindet, darf ich euch Venedig vorstellen.

 Bevor wir zu interessanten Teil kommen können, gibt es hier ein paar Fakten über Venedig.
  • Gesamtfläche: 414,6km²
  • davon sind 257,7 km² Wasserfläche 
  • 118 Inseln befinden sich innerhalb der Lagune
  • 263.352 Einwohner
  • Bis 1797 war Venedig, mit über 180.000 Einwohner, eine der größten Städte Europas
  • Bis ins 16. Jahrhundert eine der größten Handelsstädte
  • Luxuswaren, Gewürze, Salz und Wein wurden gehandelt

Kommen wir jetzt, zu ein paar Sehenswürdigkeiten.


Markusplatz
www.pixabay.com
Der Markusplatz misst rund 175m Länge und 82m Breite. In Venedig, ist er der einzige Platz, der den Namen "Piazza" trägt, denn jeder andere wird "campi" genannt. Er ist der zentrale Platz und wurde bereits im 9. Jahrhundert angelegt, bekam aber erst im 12. Jahrhundert seine heutige Größe. Das heutige Aussehen, kam allerdings erst im 18. Jahrhundert dazu. Damals hatte er noch rotes Ziegelsteinpflaster. Wie ich bereits erwähnt hatte, war Venedig früher eine riesige Handelsmacht, daher stammen auch die prunkvollen Bauten am Markusplatz. Dabei ist natürlich die wichtigste Sehenswürdigkeit die Markuskirche, der Glockenturm und der Dogenpalast. 
Die Markuskirche, wurde im 11. Jahrhundert errichtet und ist dem Evangelisten Markus geweiht, dessen Gebeine dort aufbewahrt wurden. Der dazugehörige Glockenturm stürzte 1902 ein und wurde in den darauffolgenden Jahren originalgetreu nachgebaut.


www.pixabay.com
Die Rialto Brücke:
Die Rialtobrücke gilt als älteste Brücke Venedigs und überspannt den Canal Grande, mitten in Venedig. Sie ist ein Wahrzeichen der Stadt und verbindet die wichtigsten Inseln von Venedig miteinander. Bis ins 19. Jahrhundert, gab es keine weiteren fest installierten Verbindungen in Venedig, die es ermöglichten, die Uferseiten zu wechseln.
Die Brücke bietet, mit äußeren Brüstungen und einer innenliegenden Straße, Blick über den Kanal.



Die Brücke, ist etwa acht Meter hoch und aus istrischem Stein gefertigt. Vorher war sie allein aus Holz aber, da eine solche Konstellation 1444 einstürzte, wurde sie durch Stein ersetzt.

Ca' Foscari www.pixabay.com
Die Ca' Foscari Uni:
Der Ca' Foscari ist eigentlich ein Palast gewesen unddient nun dem Sitz der venezianischen Universität. Als er errichtet wurde, war er das größte private Haus in Venedig. Im Rahmen einer Führung kann er besichtigt werden. Oft wurde der Palast für hochgestellte Gäste aus der Republik k´genutzt. Einer dieser war der französische König Heinrich IV. 






www.pixabay.com

Karneval in Venedig: 
Der Karneval in Venedig beginnt, traditionell, mit dem Engelsflug einer der schönsten Italienerinnen, die das Volk zu bieten hat. Die Dame, die das Fest eröffnen darf, wird bereits im Vorjahr zu Karnevalskönigin geführt und hat somit die Ehre vom Glockenturm zum Markusplatz hinunter zu schweben.

Schon immer glänzte der venezianische Karneval durch ausgefallene Kostüme, Zeremonien und Festen. Antike Maskenfeste, sorgten für die Entstehung des Karnevals.


Obwohl die Kirche nie ein Freund des Karnevals war und dies auch als Gegner kundtat, feierte man in Venedig ab dem 26. Dezember und endete am Aschermittwoch. Allerdings haben die Venezianer begonnen, die Zeit für Masken und Kostüme auszudehnen. So feiert man nun bereits im Oktober und unterbricht nur für die kurze Weihnachtszeit um gleich darauf, am 26. Dezember, wieder von neuem zu beginnen undauch offiziell eröffnet zu werden.  Allerdings nimmt der Karneval heutzutage kein Ende am Aschermittwoch.




Gewinnspielfrage:
 Bist du schon einmal in Venedig gewesen oder möchtest du hinfahren? Welche Ort hast oder möchtest du in Venedig besuchen?

Platz 1: Ebook “1000 Brücken und ein Kuss”, Stofftasche, Kette und Goodieset 
Platz 2: Stofftasche und Goodieset
Platz 3: Goddieset
Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr Euch mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. 


www.carlsen.de

Blogtourfahrplan:

9.7. 
1000 Brücken und ein Kuss bei Charleens Traumbibliothek

 10.7. 
Venedig hier bei mir ;)

11.7. 
Emily & Luca bei Bücherwanderin 

13.7. 
Interview mit Lana Rotaru bei Nenyas Book Wunderland
 

Bewerbung bis einschließlich 14.7.2016 möglich 
15.7. Gewinnerbekanntgabe
Alle Infos über Venedig findet ihr auf:
www.wikipedia.de
 http://www.venediginformationen.eu/ueberblick/markusplatz/markusplatz.html
http://www.venediglive.de/rialtobruecke/
http://www.spiegel.de/reise/europa/karneval-in-venedig-kostueme-masken-und-praechtige-kleider-a-881237.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Ca%E2%80%99_Foscari
http://www.info-4u2.de/it/venedig_markusplatz.html
 http://meineadria.com/Geschichte-Karneval-Venedig.1962.0.html



Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    ja vor vielen Jahren war ich mal im Hochsommer in Venedig.

    Eigentlich eine schöne Stadt, nur leider was da zum Teil in den Flussarmen geschwommen ist...nein Danke..da schweige ich doch lieber.


    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Huhu du Liebe :)

    Ich war bisher leider noch nicht in Venedig (nur in Rom), aber ich würde liebend gerne mal dahin.
    Dann würde ich mir auf jeden Fall gerne den Markusplatz und die Rialto Brücke anschauen. Das sind bestimmt total beeindruckende Plätze. Ich finde es faszinierend, was für tolle Bauwerke die alten Römer damals schon errichtet haben.

    Liebe Grüße,
    Areti

    AntwortenLöschen
  3. In Venedig war ich bis jetzt noch nie, würde es aber gerne mal besuchen. Den Markusplatz und die tolle Rialto Brücke auf jedenfall.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  4. Guten Abend,
    danke für deinen schönen Beitrag, ich hab mich so noch nie mit Venedig befasst, aber es klingt recht spannend.
    Ich war noch nie in Venedig und ich kann auch nicht genau sagen, ob ich gerne mal dort hin wollte. Zum einen ist es sicher ganz spannend die ganzen Bauwerke zu sehen, etwas darüber zu erfahren und einfach das Flair der Stadt zu geniessen jedoch hat es sicher auch einige negtive Sachen und das was die liebe Karin gesagt hat, würde mich dann schon etwas abschrecken. Wenn ich aber doch einmal nach Venedig kommen sollte, würde ich mich gar nicht so auf einen Ort festlegen, sondern eher versuchen so viel von Venedigs Geschichte in mich aufzusaugen und eniges dazu zu sehen wie die Rialto Brücke zum Beispiel. Da mich die Stadt aber noch nicht so wirklich überzeugen konnte, ist es eher unwahrscheinlich, dass ich jemals hingehe, da ich auch so niemand bin, der gerne reist, ausser es geht um eine Stadt oder ein land, welches ich so schon total interessant/faszinierend finde(da fallen mir auch nur 2 sachen ein). Ich denke also, ich würde nicht gerne nach Venedig reisen, allein schon weil mich lediglich die Geschichte interessieren würde(ich liebe die Geschichte von Städten) und das wäre es für mir nicht Wert(das weiß ich aus Erfahrung). Das wäre also nichts für mich
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    Ich wahr noch nicht in Venedig, und bisher
    habe ich mir darüber noch keine Gedanken gemacht.
    Aber gibt sicherlich so einige Orte die es sich lohnt anzuschauen. Oder Karneval dort zuverbringen, stelle ich mir auch INterressant vor.
    LG
    Angela
    Kassy-an@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich war noch nie dort... wenn ich jemals hin kann... was ich hoffe... würde ich super gern auf den Markusplatz besuchen!
    Der soll architektonisch einfach atemberaubend sein!!!

    Aber mich würden auch andere kleinere Ecken interessieren. Würde vermutlich auf Entdeckungstour gehen und mich überraschen lassen, wohin mich meine Füße führen!
    (ist einfach zu sehr durch Assassins Creed 2 geschädigt)

    Kristie

    AntwortenLöschen
  7. Eines meiner Lieblingsziele ist ja auch Venedig als Reiseziel und zugerne einmal dahin würde wollen! Doch wo direkt-da hätte ich noch kein Ziel und würde erst einmal planlos mich da umsehen wollen :-)
    LG Jenny
    jspatchouly@gmail.com

    AntwortenLöschen
  8. Hallo und vielen Dank auch für diesen schönen Blogtour-Tag! Ich bin schon mehrere Male in Venedig gewesen und habe eigentlich alle Sehenswürdigkeiten "mitgenommen": den Markusplatz, die Rialto-Brücke, die Uni, den Dogenpalast, die Kanäle...Auch zum Karneval in Venedig bin ich bereits gewesen und es hat mir unglaublich gut gefallen.

    Viele liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  9. Huhu! :)

    Was für ein schöner Beitrag!! Ich liebe das Lesen und das Reisen. ♥ Deshalb steht auch auf meiner Must-See Liste die schöne italienische Stadt Venedig. Unbedingt möchte ich eine Gondelfahrt genießen und die Rialtobrücke sehen. Aber auch gegen spontane Spaziergänge und Entdeckungstouren ganz ohne Karte und Ziel hätte ich nichts einzuwenden. ;)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    bookblossom@yahoo.com

    AntwortenLöschen
  10. Hallo :-)
    Leider war ich bisher noch nie in Venedig, kenne aber ein paar Leute, die dort im Sommer waren und mir zumindest zu dieser Jahreszeit davon abgeraten haben. Ich stelle mir die Stadt irgendwie doch recht romantisch vor, wobei das Fahren in einer Gondoliere? sicher nicht so mein Ding wäre. Ich mag keine "Boote" ;-) Karneval in Venedig stelle ich mir richtig farbenprächtig vor, das würde ich gerne mal miterleben.
    Lg Lena

    AntwortenLöschen
  11. Hallo,

    ich war noch nie in Venedig, es steht aber auf jeden Fall auf meiner To-do-Liste einmal dorthin zu fahren, da die Stadt bestimmt toll ist :D

    LG

    AntwortenLöschen