Dienstag, 24. Mai 2016

Japantag 2016

Hallo ihr Lieben...


Der Japantag in Düsseldorf ist jedes Jahr wieder ein Highlight. Jetzt fragt ihr euch bestimmt, warum ich euch das erzähle. Eigentlich soll es ja hier um Bücher gehen. Allerdings finde ich es wichtig, dass ihr auch mich kennenlernt. Aus dem, was ich jedes Jahr hier tue, ist nämlich das buchorientierte Cosplay abgeleitet. 
Aber schaut doch einfach mal, was ich euch hier berichte. 
Vielleicht mögt ihr nächstes Jahr auch dabei sein und man sieht sich beim Spektakel.




 Für alle Cosplayer ist der Japantag in Düsseldorf ein MUSS. Ich selbst war wieder einal mit meiner "Crew" zugegen. Fast alle in Pink oder rosa, gaben wir ein tolles Team ab und wurden auch oft fotografiert. 
Wir waren als Cure Peach aus "Pretty Cure", Barbie aus "Die  tanzenden Balettschuhe"und Elfe zugegen. Ich selbst war Card Capter Sakura. 


Es war ein super, schöner und heißer Tag.  Die Promenade am Rhein war vollkommen überfüllt,mit den unterschiedlichsten Charakteren.
Ein Fest an geliebten Figuren. Es ist jedesmal ein Spaß, wie Mühe sich alle geben.

Wie jedes Jahr, gab es am Ende ein riesiges Feuerwerk.Ich bin jedes mal verblüfft von der Schönheit diesesFeuerwerks. Ich kann das natürlich nur mitdem vergleichen, was ich bis jetzt gesehen habe. Sylvester in Berlin und Hamburg ist wirklich nichts dagegen. Es wird groß, laut und wunderschön geknallt. Bilder werden an den Nachthimmel geworfen und zeitweilig sieht es so aus, als ob die Sterne vom Himmel fallen.
Allein deswegen lohnt es sich jedes Mal dort hin zu kommen. Ich empfehle es jedem, denn Fotos oder die Lieveübertragung auf dem WDR, geben dieses Schauspiel nicht wieder.


Ich hoffe,ihr könnt mich nun ein bisschen besser verstehen. Ich bin zwar ein verrückter Vogel, aber ich bin nicht allein. 
Durch meine Aktion "buchorientiertes Cosplay" habe ich schon einige Anstecken können. Es ist super schön, sich mit diesen Leuten austauschen zu können und zusammen zu planen. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen