Sonntag, 10. April 2016

[Blogtour] Der Silberachat


Hallo ihr Lieben…



Ich hoffe ihr seid schon neugierig, was ich euch heute zu berichten habe. Gestern habt ihr bei Katja schon etwas über die Autorin erfahren. Heute, darf ich euch das Buch „Der Silberachat“ vorstellen und damit den Auftakt eines riesigen Abenteuers.



Titel: Der Silberachat

Reihe: Fluchjuwel

Autor: Tanja Bern 

Verlag: Bookshouse 

Ausstattung: eBook u. Print

Seiten: 274

Preis: 2,99€ bzw. 12,99€

ISBN: 9789963532940




Klappentext:

Als Eva Lykan nach langer Suche den mysteriösen Kendric Silberéich findet, erhofft sie sich Hilfe von dem charismatischen Alben. Doch der junge Mann hadert mit seinem Schicksal, denn er ist aus seiner Heimat Alveon verbannt und sitzt in der Menschenwelt fest. Trotzdem schließt sich das ungleiche Paar zusammen und macht sich auf die Suche nach dem Silberachat, einem Juwel, der endlich Evas Fluch lösen könnte. Denn Eva hütet ein Geheimnis – sie kann sich in einen Wolf verwandeln, hat aber keine Kontrolle darüber.
Der Übergang nach Alveon ist allerdings alles andere als leicht. Er verbirgt sich in einem Kunstwerk, das Yeats Gedicht „Stolen Child“ nachempfunden ist. Das Portal muss also erst einmal gestohlen werden, bevor Kendric es aktivieren kann. Trotz aller Bedenken lässt er sich auf dieses Unterfangen mit Eva ein und entfacht ein Gefühlschaos, mit dem keiner von beiden gerechnet hat.



Handlung:

Nichts wünscht sich Eva sehnlicher als den Silberachat in ihren Händen zu halten, denn ihre Eltern haben sie verraten. Sie will endlich wieder ein normaler Mensch sein und nicht mehr die Kontrolle über sich verlieren, denn das bedeutet, dass sie sich in einen Wolf verwandelt. DIe Verwandlung ist für Eva eine kritische Situation. Es fällt ihr nicht leicht, sich aus der Verwandlung wieder zu befreien. Oft schafft sie es nicht ganz und sieht aus wie ein Werwolf.
Nach über einem Jahr der Suche hat sie zwar nicht den Silberachat gefunden, doch sie hat den einzigen gefunden, der ihr einen beschaffen kann. Doch, schnell merken Kendric und Eva, dass hinter alldem mehr steckt. Es kristallisiert sich schnell ein abgekartetes Spiel heraus, dass möglicherweise ihr Leben fordert. Alveon ist ein Land voller Gefahren und nur wer eins mit der Natur ist und Magie beherrscht, kann in Alveon überleben. Doch all das wird nebensächlich als Eva und Kendric erfahren, dass mehr hinter alldem steckt als nur das Lösen von Evas Fluch.



Kurzes Fazit:

„Der Silberachat“ beherbergt eine Welt voller Wunder und Magie. Lasst euch verzaubern von den Hochalben und Nymphen und erstaunt von der Magie der Feen.

Dieser Roman ist eine wahre Wundertüte an Magie. Die Charaktere sind liebevoll durchdacht und beschrieben. Man fühlt sich, als sei man ein Teil der Geschichte.



Gewinnspiel:
Ihr Lieben... wenn ihr am Gewinnspiel teilnehmen wollt, da müsst ihr nur die untenstehende Frage beantworten und schon gehts los.
Ausgelost wird unter allen kommentierenden Bewerbern.
Teilnahmebedingungen finden sich hier.
 

 


Das gibt es zu gewinnen:
 1. Preis Buch mit Achatanhänger
2. Preis Buch mit Schmucklesezeichen 
3. Preis eBook im Wunschformat





 

Hier kommt meine Frage an euch:
Wenn ihr euch, wie Eva in einen Wolf verwandeln könntet selbst, wenn ihr keine Kontrolle darüber hättet, würdet ihr um jeden Preis versuchen wieder ein normaler Mensch zu werden?  





Hier noch einmal der Blogtourfahrplan für euch.



9.4. Interview bei Katja von www.kasasbuchfinder.de



10.4. Buchvorstellung bei mir ;)



11.4 Alben bei Mareike von www.mycharmingbooks.blogspot.de



12.4. Der Fluchjuwel bei Sabrina von www.binchensbuecher.blogspot.de



13.4. Alveon bei Manja von www.manjasbuchregal.de



Bewerbung bis einschließlich 14.4.2016 möglich



15.4. Gewinnerbekanntgabe



Kommentare:

  1. Hey Izzy :)

    Wenn ich andauernd beim Verwandeln die Kontrolle verlieren würde, denke ich, dass mich das sehr nerven würde. Also ja, ich würde dann wieder ein normaler Mensch sein wollen. ;)

    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen
  2. Hey!
    Ich denke schon das ich mit allen Mitteln versuchen würde, wieder ein Mensch zu werden. Ich finde Menschsein nämlich cool!
    LG
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    vielen Dank für deinen tollen Beitrag. :)

    Es wäre bestimmt cool, sich in einen Wolf zu verwandeln. Aber, wenn man wie Eva keine Kontrolle darüber hat, wann es passiert, ist das schon ziemlich belastend und ich würde an ihrer stelle auch lieber ein normaler Mensch sein wollen.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  4. Ja, ich denke ich würde versuchen in diesem Falle wieder ein Mensch zu werden.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Hm also da ich eigentlich ein Kontrollmensch bin würde ich versuchen wieder ein Mensch zu werden.

    LG Ricarda;-)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo
    Danke für Deinen tollen Beitrag, ich bin echt total neugierig auf das Buch & freue mich sehr auf die nächsten Tage der Blogtour. So nun zu Deiner Frage, wenn ich keine Kontrolle hätte würde mich das bestimmt frustrieren & unglücklich machen. Und ich würde bestimmt versuchen wollen wieder nur Mensch zu sein, um meine Kontrolle über mich selbst wieder zurück zu gewinnen.....
    Liebste Grüsse
    Mimi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo :)

    es käme darauf an, wenn man versucht vieles zu verdrängen es einem aber nicht gelingt, dann wünscht man sich doch oft, dass man alles vergessen kann. Und wenn dies in Form eines Wolfes geschieht, warum nicht. Allerdings ist es als Wolf nicht ungefährlich, aber man muss dann eben abwägen: die schlimmen Erinnerungen oder vielleicht ein gefährliches kurzes Leben?

    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    das Buch klingt super spannend. Danke für deinen tollen Blogbeitrag.
    Aber ich würde auf jeden Fall alles nur erdenklich mögliche tun um wieder ein Mensch zu werden. Als Wolf lebt man auch gefährlich. Die Menschen haben Angst vor Ihnen und bekämpfen sie. Daher würde ich doch lieber wieder ein Mensch sein. Und dieses Gestaltwandeln stelle ich mir auch nicht wirklich so prickelnd vor.

    Beste Grüße
    Sonja W.
    Versilia22@aol.de

    AntwortenLöschen
  9. Hallo :-),

    ich denke, ich würde es nicht um jedes Preis probieren wieder ein "normaler" Mensch zu werden. Allerdings würde ich auf jeden Fall versuchen herauszufinden wie ich es kontrollieren kann! Sonst wird es vielleicht manchmal peinlich bis bizarr....

    Liebe Grüße
    Amelie S.

    AntwortenLöschen
  10. Guten Abend,
    Ich würde es schon eher ganz interessant finden und daher nicht alles versuchen, um unbedingt wieder ein "normaler" Mensch zu werden. Ich sehe es auch eher so, dass ich es kontrollieren möchte. Damit ich so besser umgehen kann.
    Liebe Grüße
    Jeannine M.

    AntwortenLöschen
  11. Guten Morgen! :)

    Erst einmal toller Einblick in die Geschichte und ich muss sagen auch wenn ich Wölfe als faszinierende Tiere sehe, würde ich doch mein Menschsein bevorzugen! ;)


    Liebe Grüße Susanne

    AntwortenLöschen
  12. Hallo :)

    Danke für die Vorstellung des Buches und die Zusammenfassung, was Evas Wunsch ist <3

    Also wenn ich jedes Mal die Kontrolle verlieren würde, dann würde ich auch alles daran setzten, wieder ein normaler Mensch zu werden. Nicht, weil ich es nicht genial finden würde, mich in einen Wolf verwandeln zu können, sondern weil ich den Gedanken nicht ertragen würde, dass ich andere verletzte, nur, weil ich meinen menschlichen Verstand nicht mehr einsetzen kann, um zwischen Norm und Unmoral unterscheiden zu können :)

    Danke für den Beitrag <3

    Liebe Grüße
    Diana Ku

    AntwortenLöschen
  13. Also wenn ich über die Verwandlung selbst und während der Verwandlung die Kontrolle verlieren würde, würde ich schon gerne wieder ein normaler Mensch werden wollen. Ich hasse es, die Kontrolle abzugeben ;) da wäre das ein Horrorszenario für mich.
    LG

    AntwortenLöschen
  14. Also wenn ich über die Verwandlung selbst und während der Verwandlung die Kontrolle verlieren würde, würde ich schon gerne wieder ein normaler Mensch werden wollen. Ich hasse es, die Kontrolle abzugeben ;) da wäre das ein Horrorszenario für mich.
    LG

    AntwortenLöschen
  15. Hi,

    also dadurch, dass ich keine Kontrolle darüber hätte, würde ich sagen, dass ich schon alles tun würde um wieder ein normaler Mensch zu werden!!! Ansonsten wäre es schon toll ein Wolf zu sein :-)

    Lg
    Gaby

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    ich würde auf jeden Fall versuchen wieder ein Mensch zu werden, da ich es schrecklich fände, keine Kontrolle mehr über mich zu haben.

    LG

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,

    ich würde erstmal alles versuchen damit es nicht unkontrolliert passiert. gelingt es nicht dann würde ich wieder ein normaler Mensch werden.

    Lg Bonnie

    AntwortenLöschen
  18. Hallo :)

    Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Ich finde es cool, wenn ich mich in einen Wolf verwandeln könnte (sofern das jetzt nicht mit riesigen Schmerzen verbunden ist ^^), aber wenn ich nicht die komplette Kontrolle darüber hätte oder wenn es nicht in einem bestimmten Rhythmus auftritt, dann würde es mich schon stören. Erst recht, wenn ich die kompletten Verwandlungen nicht vollziehen könnte und auf der Hälfte stehen bleibe... gruselige Bilder im Kopf. o.O Also in dem Fall würde ich alles tun, um ein richtiger Mensch zu sein. :)
    Danke für den tollen Beitrag!

    Liebe Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen