Donnerstag, 31. Dezember 2015

Jahresrückblick



Hallo ihr Lieben…



Das Jahr ging schon wieder sooooo schnell vorbei. Deshalb möchte ich euch noch einmal kurz einen Überblick über mein Jahr geben. Ganz von vorne geht übrigens nicht, da ich mir gar nicht alles merken konnte und mein Blog ja auch erst später entstanden ist. Also fangen wir ganz frech mit der Entstehung meines Blogs an. :D
 
Am 31. Juli erblickte dieser das Licht der Welt. Ich hatte mehrere Stunden daran gearbeitet und total die Nerven verloren deswegen. Dementsprechend sah mein erster Post auch aus.  :D


Viel Zeit für Rezensionen hatte ich noch nicht – meine Schwester heiratete im August darauf und ich war Trauzeugin. Den Job als Trauzeugin hat meine liebste Schwester sehr ernst genommen; ich war  mehr als erschöpft. :D


 




Die ersten Rezensionen später hatte ich schon bald die Möglichkeit ein Testleseexemplar zu bekommen. „Liam Harsen – Be my Fire“ landete schon bald bei mir und ich störte die Autorin mit vier Seiten über das was ich gut fand, das was nicht so toll war und halt alle Fragen die sie hatte. Ich hatte mir besonders viel Mühe gegeben zum Leidwesen von Jane S. Wonda.


Am 03.10 schleppte ich also auch noch meine Mama zur Unknown Buchmesse ins Unperfekthaus in Essen. Mehr oder weniger viele Indieautoren waren da. Es war fabelhaft. Eines dieser Exemplare gehört auch zu meinen Jahreshighlights. Wir lernten wunderbare Menschen und die Köpfe, die hinter den Geschichten waren, kennen.


Zum ersten Mal in meinem Leben war sie da – die Möglichkeit zur Frankfurter Buchmesse zu gehen. Klar, ich hätte viel früher gehen können aber so richtig war kein Grund da, meine Mutter zu überzeugen, mit mir nach Frankfurt zu fahren. Dennoch, es war beschlossen. ABER ein Cosplay musste her. Schließlich fand auf der Frankfurter Buchmesse auch gleich die Deutsche Cosplay Meisterschaft statt.  Die Idee war geboren. Buchorientiertes Cosplay ist schließlich mal was. Morgentau war mein erstes Opfer, ich bestellte, klebte und fluchte und ging der armen Jennifer furchtbar auf die Nerven. Zum Vorschein kam eine klein geratene Maya aber dennoch war ich stolz. Es kann nicht ganz so schlecht gewesen sein. Ein paar wenige habe ich schließlich damit angesteckt ;)






Das war es eigentlich auch schon wieder :3

11.10 hatte ich auf meiner Facebookseite die 100 Likes geknackt und am 24.12 die 200 ♥ Ein wundervolles Weihnachtsgeschenk. Ich danke euch hier schon einmal für eure Unterstützung und wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr.




Kommentare:

  1. Hey Isabell :)

    Was für ein süßer Jahresrückblick *-*
    Da war das ja ein wirklich ereignisreiches Jahr für dich. ^^

    Muss ich mich angesprochen fühlen bei diesen 'paar wenigen'? xD

    Liebe Grüße
    Anni

    Meinen Jahresrückblick findest du übrigens hier.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes ♥

      vielen Dank. Ja, es war schon irgendwie aufregend :D

      Du gehörst zu den großartigen, mutigen Menschen, die sich das trauen ;)

      Liebe Grüße zurück
      Izzy

      Löschen